• Rechnungskauf möglich

    Bezahlen Sie bei uns bequem per Rechnung nach Erhalt der Ware.

  • Versandkostenfrei ab 100,- Euro (DE)

    Ab einem Einkaufswert von 100,- Euro und bei einem Versand nach Deutschland übernehmen wir die Versandkosten für Sie.

  • 1.500 qm Ausstellung

    Wir möchten Sie einladen, einfach unsere Ausstellung in Brilon zu besuchen und sich von unseren Markenprodukten vor Ort einen Live-Eindruck zu machen.

Trusted Shops
b-cube
Filter
Name

60 pro Seite

Artikel 1 bis 60 von 78 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2

Infrarot-Heizkörper bei b-cube entdecken

Name

60 pro Seite

Artikel 1 bis 60 von 78 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2

Infrarot-Heizkörper

Infrarot-Heizkörper sind das Zukunftsprodukt auf dem Heizungsmarkt. Vergleichbar mit dem Automobil, wo mehr und mehr auf Elektro-Motoren gesetzt wird, ist die Entwicklung auf dem Heizungsmarkt ebenfalls fortgeschritten. Infrarot-Heizkörper eignen sich dabei nicht nur als einfacher Austausch für vorhandene Heizsysteme wie beispielsweise Nachtspeicheröfen, sondern sind auch in Neubauten eine wirkliche Alternative für die bekannten Heizsysteme.

Wirkungsweise der Infrarot-Heizkörper

Infrarotheizkörper arbeiten anders als die bisher allseits bekannten Heizarten. Infrarot-Heizungen strahlen Infrarotwellen aus, die unter dem sichtbaren Bereich von Licht liegen. Diese Wellen sind in der Lage kleinste Teilchen zum Schwingen zu bringen und so Energie zu erzeugen. Die Infrarotwellen sind denen der Sonne sehr ähnlich, weshalb wir Menschen die Infrarotwärme deutlich positiver empfinden als normale Heizungswärme. Ein ganz besonderer Aspekt der Infrarot-Heizkörper ist, dass die Infrarotstrahler nicht wie herkömmliche Heizsysteme die Luft erwärmen, sondern diese sich auf die Raumhülle und Gegenstände fokussiert. Infrarot-Strahlung erwärmt also die Decke, den Fußboden, die Wände und zahlreiche Gegenstände, die die Wärme speichern und langsam an die Umgebung abgeben. Neben dem positiven Effekt eines deutlich angenehmeren Raumklimas bleibt das Mauerwerk trocken und Schimmel fern. Ein weiteres Plus – eine Redwell-Infrarotheizung lässt die Raumluft nicht zirkulieren. Das bedeutet – keine Staubaufwirbelung für ein rundum gesundes Klima.

Infrarot-Heizkörper – Wirkung auf den Menschen

Wie eben bereits erwähnt erwärmen Infrarot-Heizkörper nicht die Luft sondern die Raumhülle und die im Raum befindlichen Gegenstände. Infrarotstrahlung wirkt aber, neben seiner wärmenden Wirkung, auch anderweitig auf den Körper. Infrarotstrahlung fördert die Durchblutung, regt den Stoffwechsel an und hilft Schlacken abzutransportieren. Besonders Menschen mit Rheuma oder Asthma empfinden die fehlende Luftzirkulation, wie sie bei klassischen Heizsystemen vorliegt, und die konstante Luftfeuchtigkeit als besonders angenehm. Durch die fehlende Luftzirkulation freuen sich auch Allergiker, da Schimmelsporen, Bakterien, Hausstaub oder Pollen nicht zusätzlich aufgewirbelt werden.

Infrarot-Heizung Anschaffungskosten

Die Firma Redwell hat es einmal beispielhaft durchgerechnet und ein Einfamilienhaus mit mehreren Zimmern unter die Lupe genommen. Für ein Wohn-/Esszimmer, das Schlafzimmer, 2 Kinderzimmer, ein Badezimmer, eine Küche, ein Gäste-Bad und ein Flur wurde eine Wärmebedarf von 6400 Watt ausgerechnet, was zum Stand 1.4.2016 ein Investitionsvolumen für Infrarot-Heizkörper von rund 8000€ ausgemacht hat (je nach Modell +/- 10%). Das Rechenbeispiel dient natürlich nur einer Orientierung. Die Kosten sind von verschiedenen Faktoren abhängig, wie zum Beispiel der Lage, der Bauweise und der gewünschten Ausstattung. Der Kauf einer Wärmepumpe, einer Gas- oder sogar Ölheizung samt Heizkörpern oder Heizelementen ist dagegen höher. Redwell ging sogar so weit dass man die Energiewerte von 9 Infrarot-Heizkörpern genommen hat und mit einer Ölheizung verglichen hat. Während man für die Ölheizung im Jahr 2011 rund 3000 Liter Öl verbraucht hat (Kostenpunkt rund 2870€), lagen die Stromkosten für die 9 Infrarot-Heizkörper ohne zusätzliche Heizung bei 1700€ im Jahr 2012. Der Verbraucher, der also von Öl- auf Infrarot-Heizkörper umgestiegen ist, hatte eine jährliche Ersparnis von 1170€ und somit eine Amortisierung der Kosten nach etwa 4 Jahren. Es lohnt sich, wie das Beispiel zeigt, durchaus darüber nachzudenken von der klassischen Ölheizung auf Infrarot-Wärme umzusteigen.